Erotische Klamotten  
 für Jungen und Männer
ViSdP
E-Mail-Kontakt
Fortsetzung im BUCH  
 Vorsicht Frau! Das eisk...
AUSWAHL der FARBEN  
 und FORMEN
Die FARBEN
Tip zum Waschen 
  der Klamotten
Tip zum Einkaufen  
 von Klamotten
Die FORMEN
Der NIETENGÜRTEL
Das BESORGEN Der  
 NIETENGÜRTEL
GÜRTEL  
 BESTELLEN
Aufruf an deutsche  
 Gürtelhersteller:
DIE GESTALTUNG  
 DER KLAMOTTEN
Erotische ZONEN zur 
 PRÄSENTATION
Erotische  ZONEN (Skizze) 
 am männlichen KÖRPER
NOCH EIN GANZ  
 BESONDERER TIP:
GESTALTUNGSMITTEL  
 für den MANN
Erotische  
 SPALTE
Einen erotischen Spalt  
 selbst nähen
Maschine mit  
 Rückwärtsgang
KREISE UND OVALE
EINSÄTZE IN KREISEN  
 UND OVALEN
FAZIT zu den  
 Gestaltungsmittel
HIER KOSTENLOS  
 WEITER LESEN

DIE FARBEN

Eine der wichtigsten erotischen Wirkungen geht von Farben aus.

Und das kann ich nicht genügend betonen.

 Deswegen werde ich kurz darauf eingehen. Dazu möchte ich noch einmal ausdrücklich erwähnen, daß Bluejeansblau, egal ob dunkel, hell, ausgewaschen oder sonst irgendwie, die langweiligste und ausgelutschteste Farbe aller Zeiten ist. Davon

Brainstorming, Themeneingrenzung, Stichworte:

Falls Du über Suchmaschinen, oder andere Umwege hier reingestolpert bist und nichts von meinem Buch: VORSICHT FRAU!!! DAS EISKALTE GESCHLECHT (“DEM BUCH” für alle Männer die endlich wissen wollen was wirklich zwischen Mann und Frau vor sich geht)  weißt, dann bitte ich Dich dringend vor jedem Weiterlesen an dieser Stelle  zumindest die Homepage unter:

www.vorsicht-frau.de
www.das-eiskalte-geschlecht.de

+
LETZTE WARNUNG!!!

zu lesen!!! Möchte es vermeiden irgend jemandem auf den Schlips zu treten! Nicht nur meine Ansichten haben sich als sehr brisant erwiesen. Auch meine Ausdrucksweise bewegt sich des öfteren im Bereich einer -gelinde gesagt- derben Stammtischsprache.

ECHTER, SPRACHLICH UNENTSCHÄRFTER INHALT aus der Sammlung:

“Vorsicht Frau! Das eiskalte Geschlecht

DIE FARBEN

Eine der wichtigsten erotischen Wirkungen geht von Farben aus.

Und das kann ich nicht genügend betonen.

 Deswegen werde ich kurz darauf eingehen. Dazu möchte ich noch einmal ausdrücklich erwähnen, daß Bluejeansblau, egal ob dunkel, hell, ausgewaschen oder sonst irgendwie, die langweiligste und ausgelutschteste Farbe aller Zeiten ist. Davon sollten wir deswegen für alle Zeiten die Finger lassen. Das war einmal und das auch noch schon vor langer Zeit. Das gilt für Hosen, für Hemden, einfach für alle Kleidungsstücke. Ansonsten kannst Du grundsätzlich alle Farben wählen. Aber in irgendeiner Weise sollten sie leuchtend und/oder kräftig sein. Also dann doch noch eine kleine Einschränkung: keine gedeckten Erdfarben. Ganz im Gegenteil selbst Neonfarben bis hin zu metallisch glänzenden Stoffen (die sogar ganz besonders), die sind´s! Ganz besonders wirken auch helle und/oder grelle Farben. Das alles gilt wirklich für Hosen und Oberteile aller Art. Und bevor ich´s vergesse. Vermeide Oberteile, die als dominante Farbe weiß sind. D.h. Hemden, T-Shirts, einfach alles was von vorne oder hinten geschweige denn von vorn und hinten nur weiß ist. Bei Weiß kommen aber alle Farbtupfer gut zur Geltung. Diese sollten aber dann sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite vorkommen.

 Was die farbliche Zusammenstellung der Kleidung angeht, solltest Du darauf achten, daß sie Ton in Ton sind. Also z.B. giftgrüne Hose mit hellgrünem Oberteil oder umgekehrt. Aber man kann auch mal zu einem Farbteil eine schwarze/weiße Hose oder schwarzes Oberteil nehmen. Vermeiden solltest Du zwei ganz verschiedene Farben. Das ist schwierig bis unmöglich zu kombinieren. Es gibt sie allerdings die auch zusammenpassen z.B. gelb/rot, gelb/grün. Aber bei sowas solltest Du vielleicht mal jemanden fragen, falls Du Dir nicht sicher bist.

 Was die Farbzusammenstellung der Hersteller bei bedruckten Klamotten angeht, machen die das schon so gut wie immer richtig. Das dazu passende Oberteil oder Hose kannst Du nach einer der enthaltenen Farben richten. Oder eben eine schwarze/weiße Hose oder schwarzes Oberteil dazu nehmen. Und die Schuhe müssen auch dazu passen und nicht abgetragen sein.

 Da kannst Du Dich aber mit schwarzen Schuhen leicht aus dem Schlamssel um die Farben heraushalten. Die passen eigentlich immer. Vor allem, wenn Du dazu einen schwarzen Hosengürtel nimmst.

 Interessante Farben sind für Mädels auch ihre aktuellen Modefarben! Was aber nicht heißt, daß diese dann im nächsten Jahr ausgelutscht sind. Ganz im Gegenteil. Und als Mann ist man u.U. in der beschissenen Lage sich Klamotten, wenn man sie mal in netten Farben findet, aufzuheben und sie dann kaufen, wenn es sie eben gibt. Ich habe mich z.B. vor einigen Jahren, als es eine Welle farbiger Klamotten gab, gleich für mehrere Jahre im voraus eingedeckt. Es ist durchaus auch empfehlenswert, wenn Du schon mal was findest, gleich ein zweites Teil auf Vorrat zu kaufen. Dabei kommt es durchaus nicht darauf an, daß es sich um eine Edelmarke handelt. Letztendlich geht die Wirkung doch von der Farbe aus.

 Was Modewellen angeht, solltest Du Dich natürlich bei Klamotten, die Du auf Vorrat kaufst, auf klassischere Schnitte beschränken. Denn die überweite Hose, die dazu da ist, daß sie bald bis zu den Knien herunterhängen soll, die kannst Du dann wirklich ein Jahr später in die Altkleidersammlung befördern. Während Du die klassisch geschnittene Jeans bestimmt noch in 20 Jahren tragen kannst. Bei Männern tut sich da sowieso nicht allzuviel. Und, wie Du das Zeug auch noch voll aufmotzen kannst, gibt es ja schon bald in einem Kapitel weiter unten.

 Zum Schluß der Ausführungen über Farben möchte ich noch auf eine Besonderheit bei Hosen kommen. Die Farbe Weiß (bzw. helle Teile), die eine außergewöhnlich erotische Wirkung hat! Ich hatte sie ja bei Monika eingesetzt (eine Jeans), wenn Du Dich noch erinnerst. Aber auch sonst beim Ausgehen, wenn ich mal besonders gut drauf war und provozieren wollte, habe ich sie angezogen. Da fliegen die Blicke, das kann ich Dir sagen. Allerdings das Ganze in Kombination mit "Stöckelschuhen (=Cowboystiefeln)", Nietengürtel und hellem, grellem, (kurzärmligem) Hemd.

 Und das war er schon der "männliche Christbaum" wie ihn die aktuelle spießige Gesellschaft -und das selbst in Weltmetropolen- gerade noch verträgt (bzw. für viele Mädels bist Du sehr wahrscheinlich, zumindest als Einzelkämpfer, damit schon bald "zu heiß" ). Darauf wollte ich Dich noch hinweisen, was hiermit geschehen ist!

 Ohrringle und Modefrisur würden da auch gerade noch reinpassen, weil wir zumindest diese Merkmale einigermaßen "verselbstverständlicht" haben. Und dieser "männliche Christbaum" ist dabei noch weit entfernt von dem tatsächlichen, instinktiven Äquivalent (Gleichheit) der männlichen Attrappe, im Vergleich zu Minirock, Kampfbemalung und weiblichem Schmuck bei der weiblichen Attrappe.

 Alles andere was jetzt in meinen erotischen Gestaltungsvorschlägen dann noch kommt, sind bereits heiße Rosinen, die Du vorsichtshalber nur mit Verbündeten und eben in Gesellschaft von Freunden/innen einsetzen solltest. Als Einzelkämpfer schießt Du sonst in der heutigen Zeit weit über das Ziel hinaus.

 Eines muß ich noch abschließend zu den Farben sagen. Diese sagenhafte Wirkung geht nur dann von ihnen aus, wenn Du die Klamotten bald glatt vom Einkaufsbügel anziehst. Denn leider sind auch heutzutage die Farben von Klamotten oft schon nach zehn Wäschen hinüber. D.h. nun nicht, daß Du auch in Deinem Alltag und beim Ansprechen auf der Straße so voll aufgemotzt und frisch leuchtend herumlaufen mußt. In voller Montur bist Du für viele zwar hochinteressant, aber eben echt "zu heiß". Das was Dich so interessant macht, läßt u.U. so manche erschrocken in ihr Schneckenhäuschen zurückkriechen, zumindest so lange wir keine Unterstützung von der Medienseite erhalten. So manche neigt dazu zuerst groß den Schlund aufzureißen, um zu lästern und müßte einen Rückzieher machen, wenn sie sich oder anderen zugestehen müßte, daß es ihr doch gut gefällt.

 Der empfohlene "männliche Christbaum", den ich beschrieben habe, ist allgemein für´s Ausgehen gedacht. Und gerade für´s gemeinsame Ausgehen mit Mädels, damit Du da noch einen Deut Farbe(Erotik) zulegen kannst. Also bereits etwas farbschwächere Klamotten sind für Schule, Uni, Arbeit und Ansprechen im Alltag vollkommen ausreichend. Aber richtig abgetragen und heruntergekommen solltest Du auch da nicht sein, falls Du in überraschender Weise mal eine ansprechen mußt, oder eben zufällig kennenlernst. Und das Gleiche gilt für Schuhe. Was aber nie fehlen sollte ist ein Nietengürtel. Nach meiner Erfahrung steht und fällt das Ganze mit diesem letzten männlichen Symbol, das wir hoffentlich noch zum Leben erwecken können. Mehr dazu noch weiter unten.


Dieses BUCH ist das absolut einzigartigste GESCHENK zu WEIHNACHTEN / GEBURTSTAG für einen JUNGEN (ab 18) / MANN !!!

Supereinfach bestellt! NUR 10 Euro auf´s Konto überweisen (z.B jetzt online?): NUR die ERSTEN 100 !
Demian v.Hesse BLZ 76050101 Sparkasse Nbg  Konto: 2849881  Verwendungzweck= Deine Anschrift! FERTIG!
!!!TIP:
Markiere und kopiere die “online Überweisungsbestätigung” und schick sie mir per Mail zu und ich packe “Dein Buch” sofort ein! Lieferzeit ca. 3 Tage! Bitte an: vorsichtfrau@aol.com  Thema: Bestellung! Hier auch direkter Kontakt zu mir! Wenn´s mal eilt! Bin fast täglich online! Kommt mir aber bitte nicht alle 3 Wochen vor Weihnachten an!

Oder: 10 EuroSchein in einen Briefumschlag an: ---Demian v. Hesse ---- 91040 Erlangen ---- Postfach 270121----
Absender nicht vergessen! Deutlich in Druckbuchstaben! Das war´s auch! Nichts mehr dazu! Fertig!

Normale Lieferzeit für Überw. 2 für Brief 3 Wochen! UND! Du schenkst nicht nur ein “billiges” Buch! Wenn “er” es gründlich ließt, rettest Du seine “männliche Selle”!!! :-) Das ist ein Versprechen! Und was ist mit Deiner? AKTUELLER PREIS Bestellung  per Nachname...--> www.das-buch-fuer-den-mann.de (anklicken)